Monika Felten

Biographie

Monika Felten erlernt nach Abschluss der Mittleren Reife und einem Jahr an einer Hauswirtschaftsschule in Kiel den Beruf der Technischen Zeichnerin, den sie bis zur Geburt ihres ersten Sohnes 1992 ausübt. 

Schon in der vierten und fünften Klasse schreibt sie Geschichten über Elfen, die sie mit Oblaten bebildert, gibt das Schreiben und den Wunsch, Schriftstellerin zu werden, aber in der siebenten Klasse schweren Herzens auf, da man ihr fälschlich erzählt, dass ein Studium in Germanistik oder Journalismus notwendig sei, um diesen Beruf zu ergreifen.

Monika Felten liest seit dem 15. Lebensjahr leidenschaftlich Fantasyromane. 1998, zwei Jahre nach der Geburt des zweiten Sohnes beginnt sie ihr erstes Buch "Elfenfeuer" zu schreiben. Ein Buch, das alles enthalten soll, was das Fantasy-Genre für sie so lesens- und liebenswert macht.
Innerhalb eines Jahres entstehen autodidaktisch die ersten 100 Seiten des Romans. 17 Verlage erhalten eine Leseprobe. Nach nur sechs Wochen meldet der Stuttgarter Weitbrecht-Verlag Interesse an. Es folgen 18 Monate des Schreibens, in denen "Elfenfeuer" in Zusammenarbeit mit dem Lektor des Weitbrecht Verlags Gestalt annimmt.

Im Januar 2001 erscheint "Elfenfeuer" als erster Roman bei Weitbrecht, Stuttgart, der 2002 den "Deutschen Phantastik Preis" als "Bester Deutscher Roman 2002" erhält. 2002 erscheint mit "Die Macht des Elfenfeuers", die Fortsetzung diesmal jedoch im Münchener Piper Verlag, der das Fantasyprogramm von Weitbrecht mittlerweile übernommen hat. Auch "Die Macht des Elfenfeuers" wird 2003 als "Bester Roman National 2003" mit dem "Deutschen Phantastik Preis" ausgezeichnet. Im April 2004 kommt mit "Die Hüterin des Elfenfeuers" der dritte und letzte Teil der "Saga von Thale" unter dem Dach des Piper Verlags in den Handel.

Von Oktober 2004 bis Oktober 2006 erscheinen mit „Die Nebelsängerin“, „Die Feuerpriesterin“ und „Die Schattenweberin“ im Piper Verlag drei Hardcover in der Trilogie um „Das Erbe der Runen“.

Nach Abschluss der Trilogie durften sich die Fans bis 2009 in jedem Herbst auf ein neues Werk der Autorin unter dem Dach des Piper Verlags freuen. 2007 erschien mit "Die Königin der Schwerter" ihr erster Einzeltitel als Trade-Paperback Ausgabe.

Im Sommer 2002 erscheint bei Ensslin im Arena Verlag, Würzburg, unter dem Titel "Die Suche nach Shadow" der erst Teil der Jugendbuchserie "Geheimnisvolle Reiterin", eine Mischung aus klassischem Pferdebuch und Fantasyelementen, die bei den jungen Lesern so gut ankommt, dass bis zum Frühjahr 2006 noch vier weitere Bände erscheinen.

Im Sommer 2006 wechselt die Autorin zum Stuttgarter Thienemann Verlag. In 2007 werden dort die ersten beiden Bände einer Neuen Pferde-Fantasy Buchreihe unter dem Titel „Ascalon, das magische Pferd“ erscheinen. Weitere Bände sind in Vorbereitung.

Nach einer kreativen Pause 2008 erscheinen 2009 mit dem ersten Jugendfantasyroman "Das Vermächtnis der Feuerelfen" im cbj Verlag und dem Roman "Die Nebelelfen", dem vierten und letzten Band der "Saga von Thale", gleich zwei neue Romane.

2010 erscheint mit einem vierten Band zur Ascalon - Reihe ein Jugendbuch im Thienemann Verlag, gefolgt von "Kristall der Macht" als neuer Fantasyroman im Piper Verlag. Im August  2011 folgt mit dem Jugendbuch "Wolkentänzer" ein weiteres spannendes Pferde-Fantasy Abenteuer für junge Leseratten.

2012 erscheint im März mit "Die Hüterin des Schattenbergs" der nächste JugendFantasyroman bei cbj.